Der Ventoux
Der Ventoux

Der Ventoux

Ventoux

Geographische Lage

 

Der Mont Ventoux wird der Riese der Provence genannt. Er ist 1912 m hoch und beeinflusst die Anbaubedingungen der Weinreben unmittelbar.

Dies ist eine Region mit einer stark bewegten Geologie, die eine besondere Topographie und ziemlich verschiedenartige Böden hervorgebracht hat.

 

Unser Terroir entdecken

 

Die Weinberge Marrenons im Ventoux sind auf Le Calavon und die ersten Hänge der Monts du Vaucluse verteilt.

 

Der Faktor Boden

 

Drei Arten von Böden dominieren:

* Gravette-Böden, Ablagerungen, die aus der Verwitterung des Felsens entstanden. Diese Böden sind sehr durchlässig, arm und wie geschaffen für den Grenache, dem sie einen sehr reichen, dichten, aber samtigen Stil verleihen.

* Böden aus Kalksandstein, durchlässig, ursprünglich kaum fruchtbar, die zarte Weine, aber mit großem Glycerinreichtum ergeben.

* Reichere Tonböden und Mergel, die weichere und feinere Weine ergeben.

 

Das Klima

 

Wie schon im Luberon spielt die Höhe die gleiche Rolle. Im Hinterland von Apt steigen die Weinberge bis zu einer Höhe von 400 m auf.

Der Windfaktor ist von abgestufter Bedeutung: stark im Westen, schwächt er ab, je weiter er ins Tal eindringt.

Der Kontrast ist zum Zeitpunkt der Reife greifbar.

Zwischen Luberon und dem Ventoux wie in einen Schraubstock gespannt, erstaunen die kalten Nächte, die man mitten in der Provence zu ertragen hat.

Unter diesen Umständen vollziehen sich die Stadien der Reife langsam. Die Syrahtrauben werden erst ab Mitte September bis Anfang Oktober gelesen und der Grenache zwischen Ende September und den letzten Oktobertagen...

 

Die Hauptrebsorten

 

* Grenache ist der Pfeiler der Appelation.

* Syrah macht bei Marrenon 30% des Rebsortenbestands aus.

* Cinsault und Mourvèdre vervollständigen die AOCs.

* Merlot und Cabernet Sauvignan, zusammen mit den zuerst genannten, bilden die Basis der Landweine.

* Die Sorten für die Weißweine spielen eine eher untergeordnete Rolle. Die traditionellen Sorten der AOCs (Grenache blanc, Clairette, Bourboulenc) gehen einher mit Viognier und Chardonnay.